In by helmsp

Mieten  /  Trenn-/Schneidmaschinen  /  Fugenschneider mit 4,8 kW von Norton – Typ: C 51

Fugenschneider mit 4,8 kW – Norton C 51

Fugenschneider mit 4,8 kW - Norton C 51

Objekt-ID: MIE 0736-1 Kategorie: Trenn-/Schneidmaschinen

Hersteller:Norton
Typ:C 51

Leichter, wirtschaftlicher Fugenschneider für Schnitte in Beton und Asphalt. Rechtsschnitt. Schnitttiefenverstellung per Kurbel. Für den schnellen Diamantblattwechsel ist der Blattschutz aufklappbar. Die maximale Schnitttiefe beträgt 125 mm. Ein abnehmbarer Wassertank mit Regulierungsmöglichkeit dient der Staubbindung und sorgt für Reduzierung des Abriebs am Diamantblatt. Die Abnutzung des Diamantblatts wird ausgemessen und berechnet. Der C51  wird mit einem Honda-Benzinmotor betrieben.

  • Motor: HONDA Benzin-Super 4,8 kg
  • max. Schnitttiefe: 125 mm
  • max. Diamantscheibendurchmesser: 350 x 25,4 mm
  • Gewicht: 76 kg
  • Wassertank

Selbstabholung mit Transport oder LKW möglich. Lieferung kann gegen Aufpreis angeboten werden.

Anmietung

Preise inkl. MwST.*
35,70 €29,75 €26,18 €
1 Tag bis 8 Std.ab 5 Tage je Tagab 20 Tage je Tag

*Hinweise Alle Preise ohne Betriebsstoffe und zuzüglich Beitragsanteil Maschinenversicherung. Liefer- und Abholkosten werden nach Aufwand berechnet. Für verschmutzte Maschinen und Geräte berechnen wir eine Reinigungspauschale in Höhe von 30€.

Individuelles Angebot für Fugenschneider mit 4,8 kW – Norton C 51 anfordern! Oder rufen Sie uns gleich an unter 030 / 56 89 08 15!
Objekt-ID: MIE 0736-1

    Hinweis: Bei Anlieferung werden abhängig vom Lieferort Zusatzkosten erhoben, die in Ihrem kostenlosen Angebot separat ausgewiesen werden.

    Ausführliche Artikelbeschreibung

    Leichter, wirtschaftlicher Fugenschneider für Schnitte in Beton und Asphalt. Rechtsschnitt. Schnitttiefenverstellung per Kurbel. Für den schnellen Diamantblattwechsel ist der Blattschutz aufklappbar.

    Die maximale Schnitttiefe beträgt 125 mm. Ein abnehmbarer Wassertank mit Regulierungsmöglichkeit dient der Staubbindung und sorgt für Reduzierung des Abriebs am Diamantblatt. Die Abnutzung des Diamantblatts wird ausgemessen und berechnet.

    Der C51  wird mit einem Honda-Benzinmotor betrieben.